Rückblick auf den Tag der offenen Burg 2013

Mit dem Tag der offenen Burg am 15. September 2013 wollte der Förderverein Burg Neuhaus e.V. über sich und seine Arbeit für unser Wahrzeichen die Burg Neuhaus informieren.

Bereits im Vorfeld haben wir gespürt, dass die Neuhäuser eine enge Beziehung zu ihrer Burg haben und sehr daran interessiert sind, alle Veränderungen im Zusammenhang mit der Burg auch selbst einmal wieder hautnah zu erleben. So hoffte der Verein auf einen großen Zuspruch und war schon fast ein bisschen traurig, ob des an diesem Tag wirklich nicht so guten Wetters.Glücklicherweise tat das Wetter der Begeisterung für die Burg aber keinerlei Abbruch.

Ab 14:00 Uhr setzte sich ein wahrer Besucherstrom von den bald überfüllten Parkmöglichkeiten am Fuße des Burgberges in Bewegung. Erst in den späten Nachmittagsstunden wurde es etwas lichter auf dem Gelände rund um die Burg. Die Mitglieder des Vereins haben sich sehr erfreut über die vielen Gäste und sahen ihre Bemühungen zur Vorbereitung des Tages belohnt. Dankbar sind wir auch, dass viele Kommunalpolitiker und Ehrengäste unserer Einladung gefolgt sind.

Die Maler Frau Christina Stegner und Herr Bernd Schuh aus Heubisch, der ehemalige Lehrer und Maler Herr Hans Majewski aus Neuhaus, vertreten durch seine Tochter Frau Gisela Steiner, die Enkelinnen Frau Siri Walter sowie Frau Iris Rebhan und Frau Gabriela Gelbricht aus Sonneberg haben dem Laubengang mit einer Ausstellung ihrer wunderschönen heimatlichen Bilder ein künstlerisches Ambiente verliehen. In ihren Werken wird immer wieder auch unser Wahrzeichen dargestellt.

Der Landschaftsführer Dietmar Löffler hat mit seiner Ausstellung auf die Schöhnheiten unserer heimischen Natur hingewiesen. Eine Augenweide waren auch die Schlossführer aus Mitwitz in ihrer historischen Tracht. Für das leibliche Wohl haben die Mitglieder des Burgvereins mit vielfältigen Angeboten auf dem Burggelände gesorgt.

Einräumen müssen wir, das wir die Stausituation auf der Wendeltreppe zum inneren Laubengang unterschätzt haben. Wir bedanken uns bei allen Besuchern für ihre uns entgegengebrachte Ruhe und Geduld. Beim nächsten Mal werden wir hier sicherlich eine bessere Lösung anbieten können. Sehr herzlich möchten wir uns bei der Firma Meusel, der Gaststätte Reichhardt, der Fleischerei Ruppert und allen anderen hier ungenannten für die großzügigen Geld- oder Sachspenden bedanken.

Ein weiterer Dank geht an Frau Stegner, deren für eine Auktion zur Verfügung gestelltes Bild einen guten Erlös für die Vereinskasse brachte. Aber auch unsere Spendenbox am Eingang wurde sehr gut gefüllt. Herzlichen Dank.

Ein Dankeschön an die Mitglieder des Musikvereins Neuhaus-Schierschnitz, die die Eröffnung musikalisch umrahmten, die Feuerwehr Neuhaus-Schierschnitz, die uns die Biertischgarnituren zur Verfügung stellte und die Familie Kohlschmidt, die zum Tage der offnen Burg auch das Heimatmuseum für die Burgbesucher öffnete.

Für die Zukunft gibt es viele Ideen, mit denen wie Sie alle zu gegebener Zeit überraschen möchten. Wir hoffen sehr, dass wir auch dann bei Ihnen auf ein reges und großes Interesse stoßen werden. Und bis es soweit ist, ist der Verein gerne bereit, die Burg für Besichtigungen und kleine Führungen zu öffnen, sofern es die Rahmenbedingungen oder die künftigen Bauarbeiten zulassen.

 

Im Namen des Förderverein Burg Neuhaus e.V.
Bernd Hülß, 1. Vorsitzender

13.04.2020  14:00 – 17:00

Burgöffnung zum Ostermontag
mit Führungen, Kaffee und Kuchen

01.06.2020  14:00 – 17:00

Burgöffnung am Pfingstmontag
mit Führungen, Kaffee und Kuchen

30.08.2020  14:00 – 18:00

Tag der offenen Burg
mit Führungen, Mittelaltermusik, Kaffee und Kuchen, Deftiges vom Grill, Getränke

05.12.2020  14:00 – 18:00

Burgweihnacht
mit einer Bläsergruppe, Speisen und Getränken

Menü